20 Sharingstationen an der HHU
03.01.24
1 min

20 neue Sharingstationen an der HHU

An der HHU wurden 20 neue Sharingstationen eröffnet.

Viele Studierende nutzen heute nachhaltige Mobilitätsangebote, wie E-Scooter oder Leih-Fahrräder. Sie ermöglichen es, bequem und flexibel an die Hochschulen und Universitätsstandorte der Stadt zu gelangen – insbesondere, wenn die ÖPNV-Haltestellen weiter entfernt liegen oder es zu einem Streik kommt. Doch auch, wenn man nach den Vorlesungen noch verabredet ist und man das eigene Fahrrad nicht allein im Regen stehen lassen will, ist die Nutzung eines Leih-Fahrzeugs eine hilfreiche Alternative.

Insbesondere an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) nutzen viele Studierende und Mitarbeitende die Mobilitätsalternativen. Daher besteht hier ein erhöhter Bedarf an Leih- und Parkmöglichkeiten für die Mikromobile. Aufgrund der zum Teil bereits ausgeschöpften Kapazitäten haben wir deshalb gleich 20 neue Sharingstationen an der HHU aufgebaut. Der Bau wurde in nur kurzer Zeit umgesetzt und am 19. September fertiggestellt. Die Nutzung ist seitdem möglich.

Die neuen Standorte befinden sich sowohl auf dem Grundstück der HHU und des Universitätsklinikums sowie im naheliegenden Umfeld. Insbesondere ÖPNV-Haltepunkte, Zugänge und Knotenpunkte werden mit dem neuen Netzwerk abgedeckt. Das folgende Bild zeigt eine Übersicht über die neuen Standorte an der Uni:

Erweiterung Map

Wir hoffen, dass die neuen Sharingstationen euch dabei helfen, noch bequemer und einfacher an euer Ziel zu gelangen. Solltet ihr noch weitere Vorschläge haben, an welchen Standorten Leih- und Parkmöglichkeiten für die nachhaltigen Mobilitätsangebote benötigt werden, meldet euch gerne bei uns. Wir freuen uns immer über eure Anregungen und Feedback.

Ähnliche Beiträge