Baustelle Carlsplatz November
03.01.24
2 min

Ausblick 2024 - Neue Horizonte für die Mobilität in Düsseldorf

Unser Ausblick auf das kommende Jahr.

Das Jahr 2024 steht vor der Tür und mit ihm eröffnen sich wieder neue Perspektiven für die Mobilität in unserer schönen Landeshauptstadt, die spätestens seit der CMD für nachhaltige Mobilität bekannt ist und für innovative Designs ausgezeichnet wurde. Auch nächstes Jahr setzen wir wieder verstärkt auf den Ausbau unserer Mobilitätsstationen. Denn sie bilden das Rückgrat einer modernen und flexiblen Fortbewegung, die nicht nur unsere Umwelt schont, sondern auch die Lebensqualität in den Quartieren nachhaltig verbessert. Konkret dürft ihr euch im kommenden Jahr auf sechs neue Mobilitätstationen im Stadtgebiet freuen, die unsere bislang elf Stationen ergänzen. Besonders ist dabei, dass wir erstmals aus den hoch frequentierten und dicht besiedelten Stadtteilen des BV3 (Bilk, Unterbilk, Stadtmitte) ausbrechen und Stationen in weiter entfernten Nachbarschaften errichten. Neben zwei Investorenprojekten an den „Deicker Höfen“ in Stockum und „Yorck“ in Derendorf befinden sich unter den Highlights für 2024:

Rath Mitte S - Ein Meilenstein in der Entwicklung

Eine der bedeutendsten Neuerungen ist die Eröffnung der Mobilitätsstation Rath Mitte S. Diese große und zentrale Station markiert nicht nur die erste Mobilitätsstation in einem Außenbezirk, sondern ist auch als klassische ÖPNV-Station von großer Bedeutung. Rath Mitte S wird somit zu einem Dreh- und Angelpunkt für die Mobilität in diesem Stadtteil, der eine effiziente Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel ermöglichen wird. Die Eröffnung planen wir für April und halten euch bis dahin über den Fortschritt auf dem Laufenden.

Carlsplatz - Ein Highlight der Nahmobilität

Im Rahmen der Bauphasen 3 und 4 wird im Januar und Februar die Mobilitätsstation Carlsplatz als krönender Abschluss der Optimierung der Nahmobilität und Aufenthaltsqualität errichtet. Diese Point of Interest (POI)-Station wird nicht nur die lokale Mobilität weiter verbessern, sondern auch das Stadtbild verschönern. Schließlich ist der Carlsplatz nicht nur der zentrale Markt in der Altstadt, sondern auch beliebter Anlaufpunkt für Touristen an den Wochenenden und für Geschäftsleute unter der Woche. Weitere Informationen zum Projekt Carlsplatz finden sich bereits online, unter Carlsplatz Mobilitätsstation. Auch hier planen wir die feierliche Eröffnung im Frühjahr 2024. Besucht regelmäßig unseren Blog, um das genaue Datum nicht zu verpassen.

CMD Baustelle Carlsplatz November 23-09
Multimodalität für lebenswerte Stadtteile in Düsseldorf

Ein wegweisendes Mobilitätsförderprojekt, „Multimodalität für lebenswerte Quartiere in Düsseldorf“, nimmt ebenfalls Fahrt auf. In der zweiten Jahreshälfte werden die ersten sechs Mobilitätsstationen umgesetzt und eröffnet. Den Auftakt machen im Sommer die Stationen Schloßstraße und Kunstakademie. Im Herbst folgen Schinkelstraße und Maria-und-Josef-Otten-Platz. Den Jahresabschluss bilden die Bankstraße und der Münsterplatz. Mit dieser Erweiterung wird der Stadtteil Pempelfort zu einem der wichtigsten Knotenpunkte für Shared-Mobility. 

Düsseldorf setzt somit weiterhin konsequent auf die Zukunft der Mobilität. Mit unserem weiteren Ausbau des Netzes an Mobilitätsstationen ermöglichen wir noch viel mehr Düsseldorfer*innen und Besucher*innen der Stadt eine nachhaltige, effiziente und komfortable Fortbewegung. Seid also gespannt, welche weiteren Innovationen wir für das Jahr 2024 in diesem Bereich bereithalten.

Ähnliche Beiträge

Illustration Stadtrad
Stadtplanung
Das Stadtrad rückt näher

So laufen die Vorbereitungen für das neue Stadtradsystem – für eine gute Vernetzung von ÖPNV und Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit.

23.02.24
1 min
Sharingstation
Stadtplanung
Neue Sharingstationen

Wir kommen zu euch in die Bezirke. Zudem: Wie Slow Speed Zones die E-Scooter-Mobilität sicherer machen.

25.01.24
1 min