03.02.23
2 min

Nachbericht: Neue Mobilitätsstationen an der Uni

Die Heinrich-Heine-Uni hat viele neue Mobilitätsangebote erhalten. Was konkret dazugekommen ist.

Der größtenteils autofreie Campus ist nicht nur ein Ort der Lehre und Wissenschaft, sondern vor allem auch ein Ort der Begegnung und Mobilität, zumeist für jüngere Düsseldorfer*innen.

Der 130 Hektar große Campus liegt rund 3,5 km von der Innenstadt entfernt zwischen den Stadtteilen Wersten und Bilk. Rund 33.000 Studierende trudeln täglich über einen der vielen unterschiedlichen Wege ein: Einige mit dem Auto, viele mit dem ÖPNV und noch mehr mit dem Fahrrad. Für eine bessere Anbindung an die Innenstadt sowie unsere Nachbarstädte und vor allem um eine nachhaltige Mobilität der Zukunft zu schaffen, haben wir in den vergangenen Monaten gleich zwei neue MobilitätStationen errichtet, die wir am 2. Februar feierlich mit Studierenden und Lehrkräften eröffnet haben.

Neben unseren Partnern cambio und Lime, die ausführlich ihre Shared-Mobility Angebote vorgestellt haben, war auch das Coffee-Bike wieder vor Ort und hat mit kostenlosen Heißgetränken, Muffins und Cookies für lange Schlangen gesorgt. Wie bei allen CMD-Eröffnungen hatten wir uns auch für die Uni wieder kreative Give-Aways überlegt, die in Windeseile vergriffen waren. Inhalt der Überraschungsbeutel war unter anderem ein multifunktionales Werkzeug für den Schlüsselanhänger (CMD), Traubenzucker und Holz-Schreibstifte (cambio), Reflektoren (Stick a pear und Verkehrswacht Düsseldorf) und ein Magazin vom Düsseldorfer Büdchentag. Auch ein kleines Beutelchen mit Saatgut zur natürlichen Verschönerung unserer Stadt war mit dabei. Entsprechend dauerte es keine 30 Minuten bis die Beutel verteilt waren.

Die beiden neuen MobilitätStationen liegen an den zentralen Knotenpunkten der Universität und verbinden zudem die Mensa mit der Universitäts- und Landesbibliothek.

MobilitätStation Universität Mensa

Am Campus Nord und direkt unter der Mensa Brücke gelegen, befindet sich die erste und deutlich größere Station. Denn hier treffen sich Student*innen nahezu aller Fakultäten für den Mittagstisch. Zudem sind gleich mehrere Verwaltungsgebäude, das Studierendenwerk und viele Studentenwohnheime in unmittelbarer Nachbarschaft. Ab sofort findet ihr dort folgende Angebote:

  • Fahrradsammelschließanlage für das sichere Abstellen von privaten Fahrrädern
  • 8 Carsharing-Plätze für den Weg von und zur Uni
  • zwei Sharing Stationen zum Abstellen von Fahrrädern, E-Scooter etc.  
  • ReparaturStation für kleinere Reparaturen
Universität Mitte

Die Universitäts- und Landesbibliothek liegt geografisch gesehen in der Mitte des Campus und verfügt über eines der größten Parkhäuser sowie Bushaltestellen. Der Standort wurde um folgendes Mobilitätsangebot erweitert:

  • eine offene FahrradStation d.h. Fahrradabstellanlage für 12 Fahrräder
  • eine überdachte SharingStation für das sichere und ordentliche Abstellen von Scootern und anderen Leihmikromobilen
  • 4 x Carsharing
  • sowie Bänke zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität

Wir danken allen Besucher*innen für das zahlreiche Erscheinen und wünschen allen Studierenden, Lehrkräften und Mitarbeiter*innen der Uni viel Spaß mit den neuen Mobilitätsangeboten!

Ähnliche Beiträge

Sharingstation Schriftzug
Veranstaltungen
Düsseldorf Helau!

Sharingstationen für die jecken Tage: Wir haben Ausweichstationen an verschiedenen Standorten eingerichtet.

05.02.24
2 min